Female Healing Way

"Es gibt mehr als nur die westliche Schulmedizin und die alternative Medizin. Es gibt in Wirklichkeit drei Heiltraditionen.


Die „Tradition der Weisen Frau“, die sich auf Ganzheit und Nahrung konzentriert, die darauf besteht, dass es Einzigartigkeit und ganzheitliche Verbundenheit zwischen allen Wesen gibt, ist die dritte Tradition, eine neue Möglichkeit.

Denn sie ist ein neuer Weg, obwohl sie die älteste aller bekannten Heilmethoden ist. Der Weg folgt einem Spiral-Pfad, ist ein Tanz von Geben und Sich-Nähren, von Veränderung und Selbstliebe. (Sie ist ein Weg des) „Trau dir selbst“!" (Susun S.Weed)





„Female Healing Way“ möchte Dich an die „Weise Frau“ in Dir erinnern! Das Wissen um diese Tradition, deren Denkart und den daraus resultierenden Heilmethoden mag Dir lückenhaft bis ganz verschüttet erscheinen, die „Weise Frau“ jedoch als eine „Qualität“ ist und war seit Anbeginn der Zeit ein immanenter Zustand unserer NATURlichen Weiblichkeit und wartet begierig darauf, wieder in Dein Bewusstsein aufsteigen zu dürfen, darin einen unumstößlichen Platz zu finden und damit für Dein Wohl und das Wohl Deiner Anvertrauten heilvoll zu wirken.


Im Bewusstsein für die eigene „Weise Frau, die um die Geheimnisse von Leben und Tod weiß“ wird jede heilende Handlung von Eigenschaften wie Intuition, Fürsorglichkeit und Mitgefühl getragen und die Natur als Quelle von Heilung und die heilsamen Aspekte der Berührung und der Zuwendung betont. Der „weibliche Weg der Heilung“ ist ein Weg der „Nahrung“ und der „Berührung“ und des tiefen Gefühls für die Ganzheit, die innere Harmonie und die angeborene „Heiler-Instanz“ in sich selbst.


Dabei wird „Heilen“ nicht als etwas betrachtet, was eine dazu ausgebildete „Fachperson“ für einen anderen Menschen tut, sondern als ein Prozess, dessen Ziel es ist, der Heilung suchenden Person zur Wiedererlangung eines Bewusstseins zu verhelfen, über die eigenen Fähigkeiten und inneren Kräfte für die weiteren erforderlichen not-wendigen Heilschritte zu verfügen.

In der „Tradition der Weisen Frau“ gibt es keine HeilerInnen! Jeder trägt den Heiler/die Heilerin in sich!

Der „weibliche Weg der Heilung“ ist ein Weg der Selbstbestimmung, der Selbstfürsorge und der Selbstliebe!


Methoden in der "Tradition der Weisen Frau":


"Selbstheilungstrance"


Die Methode der geistigen „Versenkung“ in einen vertieften inneren Bewusstseinszustand, der die Selbstheilungskräfte aktivierte und die natürliche Harmonie in Körper und Geist wiederherstellte, galt in früheren Zeiten als ein Allheilmittel in der weiblichen Heilarbeit.




Dabei führten Begleiterinnen in tranceähnliche Zustände, um Denken und Fühlen auf Wohlgefühl, Wachstum, innere Kraft, Regeneration und Entspannung, kurzum auf alle hilfreichen und lösenden „Empfindungen“ auszurichten, die auf Körper und Psyche heilsam einwirken können.




"Es gilt mittlerweile allgemein als unbestritten, dass Körper und Bewusstsein eine Einheit bilden!"

Ebenso unbestritten sind die Erfahrungen unzähliger Menschen, deren verschiedensten Symptomen und Beschwerden gebessert bzw. ganz geheilt wurden, wonach unser Körper über eine eigene Intelligenz bzw. ein inneres Wissen hinsichtlich innerer Harmonie bzw. des Weges hinzu verfügt!


Diese innere Körperintelligenz benötigt jedoch ein ganz bestimmtes Milieu, um seine heilvolle Wirkung entfalten zu können, ähnlich wie unser Immunsystem nur in einem bestimmen Zustand unseres Nervensystems arbeiten kann.


Ablauf:


In einer Selbstheilungstrance begleite ich Dich ohne oder mit Berührung an bestimmten Körperpunkten in einen tiefen Entspannungszustand! So stellt Dein Körper das geeignete Milieu her, um den für Dich und Deine körperlich/seelischen Bedürfnisse genau richtigen Heilungsprozess selbständig und zielsicher starten zu können. Dabei sprechen wir nicht und es entscheidet ganz alleine Deine „innere Heilinstanz“, was und wie etwas geschehen muss, um die ganzheitliche Harmonie (Homöostase/Gleichgewicht) im Organismus wiederherzustellen.


Die Dauer einer „Selbstheilungstrance" beträgt inklusive Erstgespräch ca 90 Minuten und wirkt auf allen Ebenen Deines Seins tief lösend, ausgleichend, reinigend und regenerierend.


Termin vereinbaren




„Integrale Körperarbeit in der Tradition der Weisen Frau“


„Integral“ bedeutet begriffsursprünglich „die (Wieder)herstellung einer Einheit“ bzw. „ein Ganzes ausmachend, für sich bestehend, unversehrt, vollständig“!

Damit erklärt sich bereits die „Wirkung“ der „Integralen Körperarbeit“ in der „Tradtition der weisen Frau“!


„Da sie keine Ziele hat, sich den Schwingungen von Wahrheit, Schönheit, Freude und Ganz-Sein überlässt, unternimmt die Weise Frau nichts. Sie ist ruhig, empfänglich, wachsam. Wie ein Delphin sendet sie Schallwellen aus, um die Frequenz der Ganzheit zu erproben. Sie öffnet sich dem Hologramm dieses einzigartigen Seins, jetzt, hier!“ (Susun S. Weed)

Aus meiner Vollkommenheit heraus berühre ich Dich in Deiner Vollkommenheit, absichtslos, bedingungslos und aus der Liebe meines Herzens.


Wenn ich Dich berühre ist es so als würde ich die ganze heile Weiblichkeit berühren und nicht nur einen Teil davon.


Trotz meiner körpertherapeutischen Ausbildungen (TFM - Therapeutische Frauenmassage, TCM Tuina AnMo, Kiefer-R.E.S.E.T., psychosomatische Meridianakupunktmassage, ANS-Behandlung nach Polyvagaltheorie, div. energetische Körperarbeit etc.) bin ich dabei weder an einer einzelnen Methode noch an einem bestimmten Symptom orientiert.





"Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile" - Aristoteles





Denn Ganzheit wird in der „Tradition der weisen Frau“ nicht geschaffen, sondern empfangen! Nicht der „Akt“ der Herstellung von Funktion und Normalität steht im Vordergrund sondern das „Erleben“ von Transformation und Vervollkommnung.


In unserer gemeinsamen Begegnung „sehe“ ich das „Ganz-/Heil-/Heilig-Sein“ in Dir, Gleichklang, Anerkennung und Einverständnis verbinden uns, Grenzen werden aufgehoben, Ganzheit wird offenbar.


Ich werde geführt von der dem Wesen der „Weisen Frau“ zugrundeliegenden „allumfassenden Kraft“, die sich in meinem Sein und Handeln ausdrückt und vom unerschütterlichen Vertrauen in die richtigen Dinge zur richtigen Zeit!


In ihrer Wirkung fördert die „Integrale Körperarbeit nach der Tradition der Weisen Frau“ mit sanften, behutsamen und in meiner vollkommenen Präsenz ausgeführten Impulse die Lösung von Blockaden im Energiefluss sowie eine Integration Deiner mentalen, emotionalen und spirituellen Anteile, wirkt somit im oben beschriebenen Sinne „integral“, stärkt das Immunsystem und fördert Deine körperliche, emotionale und spirituelle Gesundheit!


„Massage ist eine der feinen Künste, sie ist nicht nur eine Frage des technischen Könnens. Sie ist eine Frage der Liebe“ Osho

Darüber hinaus ist die „Integrative Körperarbeit nach der Tradition der Weisen Frau“ als ein Impuls gedacht, Dich selbst, Deinen Körper und dessen Wohlbefinden ganz in den Mittelpunkt Deines Erlebens zu stellen und Dir selbst auf der unversehrten Ebene Deiner "wahren NATUR" als ein vollständiges aus sich heraus bestehendes Wesen zu begegnen. Sie erweckt eine ganz individuelle tiefe Wahrnehmung von Einheitsempfinden und ermöglicht die authentische Erfahrung von Ganzheit und GanzSEINS!


Dauer: inklusive Vorgespräch ca 1,5 Std.


Termin vereinbaren


„Schoßraum Heil-Zeremonie“

Am Anfang war der weibliche „Schoßraum“ heilig und damit auch heil! Alle Weisheit des Lebens floss aus diesem Schoß und das weibliche Prinzip der Fruchtbarkeit wurde uneingeschränkt geehrt und verehrt!


Da der weibliche „Schoßraum“ als der Ort galt, dem neues Leben entsprang, wurde er gepflegt, genährt und gewürdigt und es war für eine Frau der damaligen Zeit selbstverständlich, aus ihrem inneren Zentrum heraus, Kraft, Wert und Würde zu schöpfen.


„Der Schoß der Devi (Göttin) manchmal mit „Ursprung“ oder „Heimat“ übersetzt, ist ihre kreative Energie….hier entspringt das ganze Universum.“ Devadatta Kali

Die Jahrtausende haben einen dicken Schleier des Vergessens über das ursprüngliche Heil-/Heiligsein des weiblichen "Schoßraumes" gelegt! Und viel zu viele Frauen haben all die gesellschaftlichen und kulturellen negativen Bewertungen bis in ihr Inneres übernommen und ihren „Schoßraum“ mit all seinen natürlichen biologischen und emotional/spirituellen Abläufen ungewollt und oft unbewusst zu einem Ort der Verdrängung, der Blockade und der inneren Ablehnung gemacht.


Die „Schoßraum-Heil-Zeremonie“ ist ein Akt der tiefen Würdigung des „Weiblichen“ in einer Frau! Eine Würdigung, getragen von liebevoller und achtsamer Wertschätzung als ein Akt des „sich zeigen dürfen“ und „gesehen werden“ aller verdrängten und blockierenden Anteile, die eine Frau in ihrer Leichtigkeit, Freiheit, Freude und Lust am Leben einschränken.


Und es ist ein Akt der „Erinnerung“: Dich zu erinnern an all jene scheinbar verlorenen Schätze Deiner heil(end)er authentischer Weiblichkeit voller Wunder und Vollkommenheit.

Ganz gleich worum es Dir geht, wenn Du Dich von diesem Impulsangebot angesprochen fühlst: ob Du Dich selbst mit etwas „Wunder-vollem“ beschenken oder empfundene Spannung, Enge, Druck oder Blockade in Deinem "Schoßraum" mit einem wohltuenden Frauen-Heilkräuter-Dampfbad (Rose, Frauenmantel, Ringelblume, Lavendel, Salbei etc) lösen möchtest, eine „Schoßraum-Heil-Zeremonie“ entfaltet seine Wirkung als ein unumstößliches und uneingeschränktes  inneres "JA" in Dir zu Deiner ganz NATURlichen Weiblichkeit!


Ablauf:

Zu Beginn erwartet Dich mein offenes Ohr, mein weites Herz und ein geschützter Raum für einen offenen Austausch im Bezug auf Dein „Anliegen“.

Zeremonie:

meditatives Schoßraum-Dampfbad mit ausgewählten Heilkräuter,

speziell auf Dich/Dein Anliegen abgestimmte energetische "Frauen-Massage“,

imaginative Körperreise zur weiblichen Macht und Kraft in Dir

Zum Abschluss genügend Zeit für innere Sammlung, Vertiefung und Reflexion der erlebten Erfahrung, Abschlussgespräch mit wohltuend nährendem Kräuter-Tee.

Dauer: ca 2 Stunden


Termin vereinbaren



Herrengasse 50, 
A-3552 Dross

frauenRAUM
FEMALE body & soul JOY

+43 664 204 40 73

​© 2020 by frauenRAUM - Barbara Fröhlich